Weihnachtsbühne auf der Eisbahn am Banhnhof Cues

Dienstag, 28. November 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

THE BEAT PACK – FROM THE WILD 50´s TO THE SWINGING 60´s

The Beat Pack – Akustik Trio

Das verrückte Kult Trio „The Beat Pack“ bieten einen heissen Ritt von den wilden Fifties bis zu den swinging Sixties!

 

2 Gitarren, 3 Kabel und die besten Songs dieser Zeit, gepaart mit Humor und Witz lassen die musikalische Zeitreise zu einem kurzweiligen Ganzen werden.

 

Wer noch nicht die Wahrheit über CCR , die Rolling Stones, Buddy Holly oder die Beatles kennt, sollte sich das nicht entgehen lassen.

 

Mit dabei live auf dem Weihnachtsmarkt auf der Eisbahn:

  • Heiko Wilhelmus
  • Ralph Bloch
  • Fips der Finger

Weihnachtsbühne Karlsbader Platz

Donnerstag, 30. November 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

Rock am Stock

Die fünf Altrocker unter der Leitung von Leo Friedrich, spielen die Rockklassiker der 60er und 70er Jahre. Sie bringen die Musik einfach gut rüber, denn sie spielen, wie Leo Friedrich sagt: „aus dem Bauch heraus!“.
Die Band setzt sich aus den Musiker Leo Friedrich, Dr. Matthias Guckel, Christian Kolhauer, Charly Wiesel und Holger Schabbach zusammen.

Weihnachtsbühne auf der Eisbahn am Banhnhof Cues

Dienstag, 05. Dezember 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

Helmut Alba – ein Musikerlebnis mit dem Allroundtalent

Mit Gitarre und seiner unverwechselbaren Stimme swingt er sich in die Herzen des Publikums. Helmut bewegt sich auf den Spuren von Folk Evergreens, Jazz, Pop … Comedy

Der Kölner Musiker ist ein wahres Allroundtalent.

Lassen Sie sich überraschen!

Weihnachtsbühne Karlsbader Platz

Donnerstag, 07. Dezember 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

Wolfgang „WOLLI“ Prinz „unplugged at it best“

Wolfgang Prinz „Unplugged“ Das heißt Eine Gitarre, eine Stimme, eine Bluesharp und zwei Füße für die Rythmusparts.
Deutsche und englische Klassiker der letzten Jahrzente animieren zum mitsingen.
Nicht selten verschmelzen Zuhörer und der stimmgewaltige Sänger der „Unplugged Gang“ aus Konz zu einem einheitlichen Chor. Mal ergreifend traurig, dann wieder explosiv, witzig, leise, laut, alle Facetten der typischen One-Man-Band werden hier bedient.

Weihnachtsbühne auf der Eisbahn am Banhof Cues

Dienstag, 12. Dezember 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

KOZMIC CHARLIE Rock- und Blues

KOZMIC CHARLIE ist eine vierköpfige Rock- und Bluesband aus Bernkastel-Kues. Sie interpretiert Songs der 60er- und 70er-Jahre von Musikern wie Fleetwood Mac, Grateful Dead, Neil Young und Anderen.
Kozmik Charlie spielt in der Besetzung: Dirk Steffen (Gitarre, Gesang), Michael Hewel (Schlagzeug, Gesang), Rudi Schäfer (Gitarre) und Thomas Hansen (Bass)

Weihnachtsbühne Karlsbader Platz

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

Emily Valerius & Helmut Alba

Die junge Musikerin und Sängerin Emily und das Allroundtalent Helmut, Sänger, Musiker und Entertainer blicken nun schon auf mehr als 3 erfolgreiche Jahre gemeinsamer Zusammenarbeit zurück. Mit zwei Stimmen, ein oder zwei Gitarren, einer Geige und ihrem unvergleichlichen Charme, präsentieren sie hier sowohl Folk-Songs aus Irland und Schottland als auch Lieder aus den 70er und 80er Jahren u.a. von Joan Beaz, Reihard Mey, Hannes Wader Woody Guthrie …

Bei Emily und Helmut dauert es nie lange und der „berühmte“ Funke springt über. Ihr Publikum packen und begeistern sie meistens schon mit den ersten Takten ihrer einzigartigen Interpretationen und Arranghements von Songs u.a von Adele, Christina Perri, Stevie Wonder, Celine Dion, Joe Cocker, Farnk Sinatra und vielen, vielen mehr.

Weihnachtsbühne auf der Eisbahn am Banhnhof Cues

Dienstag, 19. Dezember 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

FretBuzz

Benannt ist diese Band nach dem 1966 an der Mosel geborenen Musiker Frederic Buzzington jr. Als Sohn einer amerikanischen Backgroundsängerin verbrachte Buzzington den Großteil seiner Jugend in schneidigen Musikclubs und wusste demnach schon früh wie verbrannte Gitarren riechen. Die durch Lautsprecherboxen in Schwingung gebrachte Luft und der von der Decke tropfende Schweiß lösten in Buzzington ungeahnte Gefühle und Energien aus, sodass er Mitte der Achtziger begann als „FretBuzz“ die Bühnen der Welt zu erobern. Als regelrechter Globetrotter mit Gitarre elektrisierte er die Gehörgänge tausender Fans. Bis er schließlich feststellte, dass sich etwas verändert hatte:

Die Zuschauer schauten seine Konzerte nun durch ihre Smartphones. Seine Platten liefen nicht mehr im CD-Player heiß, sondern hangen in Oma’s Apfelbaum als Vogelschreck. Und ja, er vermisste die Typen, die ihre übergewichtigen Freundinnen ein ganzes Konzert lang auf ihren Schultern empor stemmten und dadurch den anderen Fans den Blick auf die Flitzefinger des Gitarristen raubten.

All dies stürzte Buzzington in eine schwere Krise, sodass er zu seinem 50. Jubiläum zurück an die Mosel kehrte und sich entschloss seinen Spirit auf eine junge Band zu übertragen.

Es lässt sich zwar beweisen, dass es nie einen Frederic „FretBuzz“ Buzzington gegeben hat, jedoch lässt sich nicht beweisen, dass Buzzington nicht in unseren Träumen erschienen ist und uns zur Gründung dieser Band bewegt hat.

Wenn auch euch FretBuzz im Traum erschienen ist oder ihr einfach nur Freunde von frischer akustischer Musik seid, dann kommt zu unserem nächsten Gig und feiert Euch mit uns.

Warum wir keinen Bassisten, keinen Drummer, sondern gleich zwei Gitarristen haben, muss man jawohl nicht erklären. (BITCH PLEASE)

Weihnachtsbühne Karlsbader Platz

Donnerstag, 21. Dezember 2017 | 18:00 – 20:00 Uhr

Nobody’s Wife „unplugged“

Unplugged-Konzert, Live auf dem Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues.

Von 18:00 – 20:00 Uhr werden wir auf dem Karlsbader Platz viele Rock-Klassiker, in rein akustischer Variante spielen; ein wahrer Ohrenschmaus kurz vor Weihnachten.